RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Eichel stoppt stärkere Besteuerung für Private Equity

Archiviert in der Kategorie: Private Equity
Geschrieben von admin am 10 Jul 02 - Kommentare deaktiviert

Der bereits im Entwurf vorliegende Erlass zur stärkeren Besteuerung von Private Equity wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der bereits im Entwurf vorliegende Erlass, welcher vorsieht, die Private Equity Fonds verstärkt in die Gewerbesteuerpflicht zu zwingen, wird, wie von einer Sprecherin von Bundesfinanzminister Eichel bestätigt, auf unbestimmte Zeit verschoben. “Gegenwärtig wird es keine Regelung geben”, sagte Eichels Sprecherin. Eichels Pläne hatten in der Wirtschft einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Der mit den Verhandlungen vertraute Rechtsanwalt André Gloede von der Kanzlei SJ Berwin sagte, offenbar wolle man die Kriterien für die Beurteilung der Fonds als vermögensverwaltend oder gewerblich jetzt so flexibel handhaben, dass die Branche damit leben kann.

Handelsblatt 10.07.2002

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF