RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Gresham: Management Buyout des Finanzdienstleisters Trio

Archiviert in der Kategorie: Global Market Fonds, International II
Geschrieben von admin am 15 Apr 05 - Kommentare deaktiviert

Das Private Equity Haus Gresham beteiligt sich über ein Management Buyout an der Privatisierung des börsennotierten Finanzdienstleisters Trio.

Das Private Equity Haus Gresham beteiligt sich über ein Management Buyout an der Privatisierung des börsennotierten Finanzdienstleisters Trio. Das Unternehmen wird wieder seinen ursprünglichen Namen R.P. Martin annehmen.

Der Finanzbroker blickt auf eine lange Tradition zurück: R.P. Martin ist der älteste Finanzmakler der Welt und war 1972 das erste Unternehmen seiner Branche, das an die Börse ging. Allein im letzten Geschäftsjahr betrug das abgewickelte Transaktionsvolumen 30 Billionen $.

Chancen ergeben sich für R.P. Martin aus seiner Positionierung als Marktführer in mehreren Produktsparten sowie aus Kostensenkungen in Folge der Privatisierung. Mitarbeiter und Management sind aufgrund der von ihnen im Rahmen des Management Buyouts übernommenen Unternehmensanteile und der damit verbundenen Gewinnbeteiligung hochmotiviert. Das Wachstum des Unternehmens soll mit einem „Equity Pool“ beschleunigt werden: Um „High Potentials“ anzuziehen sollen sich auch neue Mitarbeiter am Unternehmen beteiligen können.

Der RWB Private Capital Fonds • International II ist mit 3 Mio. £ an Gresham III beteiligt.

growthbusiness.co.uk
gresham.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF