RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Carlyle: Kauf des Weltmarktführers Hertz

Geschrieben von admin am 14 Sep 05 - Kommentare deaktiviert

Ertragsschwierigkeiten zwingen Ford zum Verkauf des konstanten Gewinnbringers.

Die Carlyle Group, Clayton, Dubilier & Rice, Inc. und Merrill Lynch Global Private Equity haben mit der Ford Motor Company eine endgültige Einigung zur Übernahme des Autovermieters Hertz erzielt. Mit einem Transaktionsvolumen von 15 Mrd. $ handelt es sich um den zweitgrößten Private Equity Deal, der jemals abgeschlossen wurde.

Das Konsortium um Carlyle erwirbt mit Hertz den weltweiten Marktführer auf dem Mietwagenmarkt. Das 1918 gegründete Unternehmen mit 7000 Standorten in 150 Ländern und einem Jahresumsatz von mehr als 7 Mrd. $ war für Ford bisher ein konstanter Gewinnbringer.

Maßgeblich für die Investitionsentscheidung der Finanzinvestoren waren die starke Marktposition, das erfolgreiche Franchise-System und das Wachstumspotenzial von Hertz.

Die RWB Private Capital Fonds • International I und II sind mit 3 bzw. 7 Mio. $ an Carlyle US IV beteiligt.

diepresse.com
prnewswire.co.uk
handelsblatt.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF