RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Apollo schließt Fonds VI mit Rekordsumme

Geschrieben von admin am 06 Feb 06 - Kommentare deaktiviert

Mit 10,1 Mrd. $ hat Apollo Management für Fonds VI das historisch höchste Zeichnungsvolumen für einen Private Equity Fonds erzielt und übertrifft damit das ursprüngliche Platzierungsziel um 4,1 Mrd. $.

Das New Yorker Private Equity Unternehmen Apollo Management schloss Fonds VI mit der Rekordsumme von 10,1 Mrd. $. Der Fonds übertrifft damit das ursprünglich geplante Platzierungsvolumen um 4,1 Mrd. $.

An Fonds VI hat sich unter anderem der größte amerikanische Pensionsfonds CalPERS beteiligt, der mit der Summe von 750 Mio. $ das bislang höchste Investment in einen Private Equity Fonds tätigte.

Vor der Lancierung von Fonds VI im Mai 2006 hatte Apollo über seine Vorgängerfonds insgesamt 12 Mrd. $ investiert. Der Wert aller realisierter und nicht realisierter Investitionen belief sich auf 22 Mrd. $. Bezogen auf alle realisierten und öffentlich gehandelten Investitionen, die zum Mai 2005 mit 19,6 Mrd. $ bewertet wurden, hat Apollo sein eingesetztes Kapital mehr als verdoppelt.

Die RWB Private Capital Fonds • International I, II und III sind mit jeweils 3 Mio. $, 8 Mio. $ und 8 Mio. $ an Apollo VI beteiligt.

privatequityonline
efinancialnews.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF