RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit KKR-Chef Henry Kravis

Geschrieben von admin am 05 Mai 06 - Kommentare deaktiviert

Bei ihrer zweiten USA Reise traf Bundeskanzlerin Angela Merkel hochrangige Vertreter der amerikanischen Wirtschaft und warb dabei für den Standort Deutschland.

Während ihrer zweiten USA-Reise traf Bundeskanzlerin Merkel mit hochrangigen Vertretern der amerikanischen Wirtschaft zusammen. Bei einer Unterredung mit Henry Kravis, dem Gründer und Vorsitzenden der führenden Private Equity Gesellschaft Kohlberg Kravis Roberts (KKR), wurde sie auch auf die Heuschrecken Debatte in Deutschland angesprochen. Merkel wies dabei jegliche Besorgnis als unbegründet zurück. Vielmehr betonte sie, dass sich Deutschland und Europa im globalen Wettbewerb nur mit Innovationen behaupten können. Deshalb sei „Deutschland ein offenes Land für Investoren“, so Merkels zentrale Botschaft.

Die RWB Private Capital Fonds • International I, II und III sind mit 4 Mio. € bzw. jeweils 8 Mio. € an KKR Europe II beteiligt.

tagesspiegel.de
privateequityonline.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF