RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Halder finanziert Management-Buyout der Karl Eugen Fischer GmbH

Archiviert in der Kategorie: Global Market Fonds, International II
Geschrieben von admin am 19 Mai 06 - Kommentare deaktiviert

Mit dem Management-Buyout schafft Halder die besten Voraussetzungen für das weitere Wachstum des deutschen Herstellers von Schneideanlagen für Reifen- und Blechbearbeitung.

Halder hat im Rahmen eines Management-Buyouts (MBO) zusammen mit dem Firmen-Management die Karl Eugen Fischer GmbH erworben.

Das Unternehmen wurde 1940 gegründet und zählt heute zu den technologisch führenden Herstellern von Schneideanlagen für Reifen und maßgeschneiderten Blechbearbeitungsmaschinen, die weltweit in der Automobilzulieferungsbranche zum Einsatz kommen.

Die Unternehmenszentrale und Produktionsstätte befinden sich in Burgkunstadt. Darüber hinaus unterhält die Karl Eugen Fischer GmbH eine Vertriebsgesellschaft in den USA. Die Firma verfügt über eine breite Kundenstruktur, beschäftigt 287 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2005 einen Umsatz in Höhe von 47 Mio. €. Halder wird das erfahrene Management nach dem MBO dabei unterstützen, das starke Unternehmenswachstum der letzten Jahre auszubauen.

Der RWB Private Capital Fonds • International II ist mit 7 Mio. € an Halder beteiligt.

kefischer.de
halder-d.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF