RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Welsh Carson übernimmt United Surgical Partners

Archiviert in der Kategorie: Global Market Fonds, International III
Geschrieben von RWB AG am 08 Jan 07 - Kommentare deaktiviert

Welsh, Carson, Anderson & Stowe gibt die Übernahme des amerikanischen Medizintechnikkonzerns United Surgical Partners für ein Gesamtvolumen in Höhe von 1,8 Mrd. $. bekannt.

Die Beteiligungsgesellschaft Welsh, Carson, Anderson & Stowe (WCAS) übernimmt den amerikanischen Gesundheitsdienstleister United Surgical Partners für ein Gesamtvolumen in Höhe von 1,8 Mrd. $. Die Aktionäre erhalten im Rahmen dieser Transaktion 31,05 $ pro Aktie.

United Surgical Partners betreibt über 140 Krankenhäuser in den USA und Europa. Der Erfolg des Unternehmens beruht u. a. auf der engen Kooperation mit den Ärzten und dem medizinischen Personal und damit auf der exakten Kenntnis der Marktbedürftnisse.

WCAS, die im Jahr 1998 zu den Mitbegründern von United Surgical Partners gehörten, werden durch ihre Investition die Expansion des Unternehmens unter Beibehaltung des Managements und der Unternehmensstrategie begleiten.

Der RWB Private Capital Fonds • International III ist mit 8 Mio. $ an WCAS X beteiligt.

finanzen.net
bloomberg.com
unitedsurgical.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF