RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

KKR plant Erwerb von türkischer Reederei U.N. Ro Ro

Geschrieben von RWB AG am 09 Okt 07 - Kommentare deaktiviert

Mit der beabsichtigten Mehrheitsbeteiligung an der türkischen Reederei U.N. Ro Ro in Höhe von insgesamt 910 Mio. € plant KKR die größte Übernahme, die eine Private Equity Gesellschaft in der Türkei bislang getätigt hat.

KKR plant, sich mit 97,6% mehrheitlich an der türkischen Reederei U.N. Ro Ro zu beteiligen. Das Gesamttransaktionsvolumen wird sich dabei auf rund 910 Mio. € belaufen. Damit wird es sich für KKR um die größte Übernahme handeln, die eine Private Equity Gesellschaft bislang in der Türkei getätigt hat.

U.N. Ro Ro betreibt neun sogenannte Roll-on-Roll-off-Fähren und befördert damit 37% des Lastwagentransitverkehrs zwischen der Türkei und Italien. Insbesondere der stark wachsende Handelsaustausch zwischen Europa und der Türkei bietet optimale Wachstumschancen für Transportunternehmen wie U.N. Ro Ro.

Die RWB Private Capital Fonds • International I, II und III sind mit insgesamt 20 Mio. € an KKR Europe II beteiligt.

altassets.com
realdeals.eu.com
boerse.freenet.de
kkr.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF