RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Buyout-Sektor in Indien bricht alle Rekorde

Archiviert in der Kategorie: India I, India II, India III
Geschrieben von RWB AG am 22 Jan 08 - Kommentare deaktiviert

Indien gewinnt als Investitionsziel im Bereich Private Equity immer mehr an Bedeutung. Alleine im Buyout-Bereich wurden im Jahr 2007 6,2 Mrd. $ investiert.

Buyout-Investitionen in Indien brechen alle Rekorde. Insgesamt wurden im Jahr 2007 in diesem Bereich 6,2 Mrd. $ investiert und 66 Transaktionen getätigt. Damit liegt Indien an dritter Stelle des Thomson Ranking, das asiatische Länder nach Anzahl und Umfang dort getätigter Buyouts beurteilt.

Indien hat in jüngster Zeit insbesondere für große internationale Investmentbanken als Ziel für Private Equity Investitionen verstärkt an Bedeutung gewonnen. So lancierte die Investmentbank Lazard einen speziell auf Indien ausgerichteten Buyout Fonds in Höhe von 300 Mio. $. Die Citigroup plant Investitionen in Indien in Höhe von knapp 2 Mrd. $.

Generell hat sich der Private Equity Sektor in ganz Asien erfolgreich entwickelt. Insgesamt beläuft sich das Gesamttransaktionsvolumen im Jahr 2007 asienweit auf eine Summe in Höhe von 51,6 Mrd. $. Dies entspricht einer Steigerung von 27% gegenüber dem Vorjahr.

penews.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF