RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

KKR bringt Halbleiterunternehmen Avago an die Börse

Geschrieben von RWB AG am 22 Aug 08 - Kommentare deaktiviert

Beim Börsengang des KKR-Zielunternehmens Avago Technologies, Halbleiterproduzent mit Sitz in Singapur, können Aktien im Wert von bis zu 400 Mio. $ begeben werden.

Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) plant, sein Zielunternehmen Avago Technologies an die New Yorker Börse zu bringen. Dabei können zunächst Aktien im Gegenwert von 400 Mio. $ begeben werden. KKR hatte im August 2005 die ehemalige Halbleitersparte der Muttergesellschaft Agilent für rund 2,6 Mrd. $ erworben und in Avago umbenannt.

Der Konzern, mit Sitz in Singapur, produziert in weltweit neun Produktionsstätten neben Mobilfunk- und Kommunikationschips Halbleiter für Computer und Unterhaltungselektronik. Avago betreut rund 40.000 Kunden – darunter Großkunden wie Cisco Systems, IBM und weitere führende Mobiltelefonhersteller. Im letzen Jahr generierte der Halbleiterkonzern einen Umsatz in Höhe von 1,5 Mrd. $.

Die RWB Global Market Fonds • International I, II und III sind mit insgesamt 20 Mio. € an KKR Europe II beteiligt.

thedeal.com
iddmagazin.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF