RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

IDFC beteiligt sich an Windturbinenproduzent SE Forge

Archiviert in der Kategorie: Infrastr. India I, Special Market Fonds
Geschrieben von RWB AG am 29 Sep 08 - Kommentare deaktiviert

Der Infrastrukturfonds IDFC übernimmt für die Gesamtsumme in Höhe von 86 Mio. $ 17% der Anteile am indischen Hersteller von Windturbinen SE Forge Ltd.

Der indische Infrastrukturfonds IDFC beteiligt sich an SE Forge Ltd, Produzent von Windturbinen. IDFC erwirbt vom Mutterkonzern Suzlon Energy Ltd 17% der Anteile an dem Unternehmen für die Gesamtsumme in Höhe von 86 Mio. $.

SE Forge ist spezialisiert auf die Gießerei und Weiterverarbeitung von großen, qualitativ hochwertigen Windturbinen, die bei der Energieerzeugung von Windkraftanlagen zum Einsatz kommen, und verfügt im Süden und Westen Indiens über je eine Fertigungsanlage.

Bedingt durch die preisliche Wettbewerbsfähigkeit von Windenergie, hohe Rohölpreise und verstärkte Umweltschutzmaßnahmen wächst die weltweite Nachfrage auf dem Sektor Windenergie beständig an – eine Entwicklung, die die zeitnahe Expansion von SE Forge notwendig macht. Planungen sehen daher vor, SE Forge künftig zur einer der weltweit führenden und größten Turbinengießereien auszubauen.

Der RWB Special Market Fonds • Infrastructure India I ist mit insgesamt 10 Mio. $ an IDFC III beteiligt.

reuters.com
greynium.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF