RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Platinum: Zweiter Buyout Fonds schließt bei 2,75 Mrd. $

Geschrieben von RWB AG am 03 Sep 08 - Kommentare deaktiviert

Die US-amerikanische Private Equity Gesellschaft Platinum schließt ihren zweiten Buyout-Fonds bei einem Gesamtvolumen in Höhe von 2,75 Mrd. $ und übertrifft damit das ursprünglich anvisierte Ziel um 1,25 Mrd. $.

Die auf den Distressed Buyout Sektor spezialisierte US-amerikanische Private Equity Gesellschaft Platinum schließt ihren zweiten Fonds bei einer Gesamtsumme in Höhe von 2,75 Mrd. $. Ein erstes Closing erfolgte bereits im Vorjahr bei 1,69 Mrd. $, womit das ursprünglich gesetzte Ziel eines Fondvolumens in Höhe von mindestens 1,5 Mrd. $ bereits deutlich übertroffen wurde. Platinum selbst behält sich vor, das Gesamtkapital des Fonds über ein umfangreiches Co-Investment auf bis zu 3 Mrd. $ aufzustocken.

Der Vorgängerfonds schloss im Jahr 2004 bei einem Gesamtvolumen in Höhe von 700 Mio. $. Das stark gestiegene Interesse der Investoren an Platinum II resultiert aus der erfolgreichen Investitionsstrategie der Private Equity Gesellschaft. Mittels einer konsequenten direkten Einflussnahme auf das Management des entsprechenden Portfoliounternehmens, das sich zuweilen auch in einer finanziellen Schieflage befindet, gelingt Platinum die nachhaltige Re- und Neustrukturierung. Diese Strategie hat sich insbesondere auch in gesamtwirtschaftlich schwierigen Phasen bewiesen.

Der RWB Gobal Market Fonds • International III ist mit 10 Mio. $ an Platinum II beteiligt.

altassets.com
pemedia.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF