RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Francisco veräußert sein Zielunternehmen Numonyx

Geschrieben von RWB AG am 10 Feb 10 - Kommentare deaktiviert

Das Francisco Zielunternehmen Numonyx, ein Schweizer Speicherchiphersteller, wird auf Basis eines Aktientausches an Micron veräußert.

Der Speicherchiphersteller Micron Technology stärkt seine Marktposition durch die Übernahme von Numonyx für 1,27 Mrd. USD im Rahmen eines Aktientausches. Während Micron alleiniger Aktieninhaber von Numonyx wird, muss das Unternehmen im Gegenzug 140 Mio. eigener Stammaktien an die Numonyx Aktionäre Intel, STMicroelectronics und Francisco Partners ausgeben. Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Regulierungsbehörden soll die Akquisition in den nächsten drei bis sechs Monaten abgeschlossen sein.

Numonyx wurde 2008 als Joint Venture von STMicroelectronics, Intel und Francisco Partners gegründet. Das Unternehmen gilt heute weltweit als die Nummer drei unter den Flashspeicherherstellern, dessen Speicherchips in MP3-Playern, Digitalkameras und Mobiltelefonen zum Einsatz kommen. Numonyx erreichte 2008 mit einem Umsatz von rund 3,6 Mrd. USD fast einen 40%igen Marktanteil.

Die RWB Global Market Fonds • International I, II und III sind mit insgesamt 12 Mio. $ an Francisco II beteiligt.

www.franciscopartners.com
www.heise.de

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF