RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Elite-Uni Yale erhöht Private Equity Investitionen

Archiviert in der Kategorie: Private Equity
Geschrieben von RWB AG am 22 Mrz 10 - Kommentare deaktiviert

Die Yale Universität verringert Hedgefonds-Allokation, um die frei werdenden Mittel u.a. in Private Equity zu investieren.

Yale hat die Zielallokation für Private Equity von 21 auf 26 Prozent zulasten der Hedgefonds angehoben. Immobilien- und Rohstoffinvestments wurden von 29 auf 37 Prozent erhöht.

Yale ist nach Harvard die zweitreichste Universität. Sie erwirtschaftete über die letzten zehn Jahre per Stichtag 30. Juni 2009 einen durchschnittlichen Gesamtertrag von zwölf Prozent p.a. Die konkurrierende Uni Harvard erzielte über den gleichen Zeitraum lediglich 8,9 Prozent p.a.

Private Equity war bei Yale die top-performende Assetklasse in den letzten zehn Jahren mit einem Jahresertrag von 26 Prozent, während Immobilien auf 14 Prozent kamen. Seit Start der Private Equity Investments im Jahr 1973 hat diese Assetklasse einen durchschnittlichen Jahresertrag von 30 Prozent erzielt.

www.fondsprofessionell.at
www.pehub.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF