RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

RWB Zielfonds Stirling Square hat Erfolg über den Wolken

Geschrieben von RWB AG am 01 Apr 11 - Kommentare deaktiviert
  • Stirling Square verkauft Luftfahrtunternehmen Microtecnica für 330 Mio. EUR
  • Auch in ISS und A380 sind Lösungen von Microtecnica verbaut
  • EBITDA verdreifachte sich während der Haltedauer im Stirling Square Portfolio

Anleger der RWB dürfen sich über den Verkauf des italienischen Luftfahrtunternehmens Microtecnica freuen, welches sich im Portfolio des Zielfonds Stirling Square befand. Sobald die kartellrechtlichen Behörden dem 330 Mio. EUR- Deal zustimmen, ist der strategische Verkauf an Goodrich ?ebenfalls ein italienisches Unternehmen der Luftfahrtbranche – unter Dach und Fach.

Microtecnica wurde im Jahre 1929 in Norditalien gegründet und ist einer der weltweit größten unabhängigen Zulieferer für die globale Luft- und Raumfahrtindustrie. In der breiten Produktpalette des Unternehmens befinden sich u.a. Antriebs-, Hydraulik- und Kontrollsysteme für Flugzeuge und Helikopter. Unter den namhaften Abnehmern der Produkte befinden sich etwa EADS, die NASA und Eurocopter. Sowohl im neuen Airbus A380 als auch in der internationalen Raumstation ISS und den ARIANE 5 Raketen sind Lösungen von Microtecnica verarbeitet.

Der britische Private Equity Fonds Stirling Square befindet sich seit 2010 im Portfolio der RWB. Seit der Gründung im Jahr 2002 hat Stirling Square europaweit bereits mit zwei Fonds 15 Zielunternehmen finanziert und verwaltet derzeit rund 735 Mio. EUR.

Während der gesamten dreijährigen Haltedauer im Portfolio von Stirling Square befand sich Microtecnica auf einem Höhenflug: Der Umsatz wurde um knapp ein Drittel gesteigert, das EBITDA verdreifachte sich. Diese Erfolge basieren auf der Stirling Square Investitionsstrategie, welche beispielsweise eine Umstrukturierung des operationellen Geschäfts und die Steigerung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung beinhaltete.

Die RWB Global Market Fonds International III und IV sind mit insgesamt 5 Mio. EUR an Stirling Square beteiligt.

www.reuters.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF