RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Carlyle macht Modehaus Moncler fit für Börsengang

Archiviert in der Kategorie: Global Market Fonds, International III
Geschrieben von RWB AG am 17 Mai 11 - Kommentare deaktiviert
  • RWB Zielfonds Carlyle bereitet Luxus-Daunenjacken-Hersteller auf den Börsengang vor
  • Moncler erzielt Gewinnsprung von über 30% in 2010
  • Vom Ausrüster winterlicher Bergexpeditionen zum ganzjährigen Statussymbol

Moncler, italienische Modemarke mit 60-jähriger Tradition, strebt den Börsengang an. Der europäische Arm des RWB Zielfonds Carlyle hatte 2008 für 460 Mio. Euro 48% der Anteile des Lifestyle-Unternehmens erworben. Im Juni plant Moncler nun den Gang an die Mailänder Börse. Der Unternehmenswert wird auf rund 1 Mrd. Euro geschätzt.

Die Firma Moncler wurde 1952 von einem französischen Unternehmer gegründet und produzierte zunächst Schlafsäcke, Camping-Zelte und wattierte Anoraks, die ein befreundeter Skilehrer entwickelte. Professionelle Bergsteiger wandten sich an das Unternehmen und gaben funktionelle Kleidung für Hochgebirgs-Expeditionen unter extremen Bedingungen in Auftrag. In den 70er und 80er Jahren entwickelte sich das Unternehmen zum Lieferanten für Lifestyle-Wintermode und profitierte in dieser Zeit vom Aufstieg des touristischen Wintersports. Später kamen Kollektionen für das ganze Jahr hinzu.

Zum Einstiegszeitpunkt von Carlyle 2008 war das Unternehmen rund 400 Mio. Euro wert. Umsatz und EBITDA wuchsen kräftig an, insbesondere aufgrund neuer Vertriebskanäle und der internationalen Expansion. Jetzt steht der Börsengang an.

Der RWB Global Market Fonds • International III ist mit insgesamt 10 Mio. EUR an Carlyle Europe III beteiligt.

www.unquote.com
www.manager-magazin.de

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF