RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

RWB Zielfonds Cinven verkauft Pharmaunternehmen Phadia für 2,5 Milliarden EUR

Geschrieben von RWB AG am 19 Mai 11 - Kommentare deaktiviert
  • Führendes Pharmatechnologieunternehmen Thermo Fisher Scientific erwirbt Phadia
  • Konsequente Wachstumsstrategie hat sich ausgezahlt
  • Investitionen in Forschungstechniken werden immer wichtiger

RWB Zielfonds Cinven beteiligte sich 2007 mit rund 1,3 Milliarden EUR am weltweiten Marktführer bei der  Herstellung von Allergietests, Phadia. Ziel der Investition war die strategische Weiterentwicklung des bereits sehr erfolgreichen Unternehmens, um die Chancen des immer größer werdenden Pharmamarktes zu nutzen. Vor allem der bis dahin von Phadia noch nicht vollständig erschlossene amerikanische Markt und der asiatische Raum sollten angesprochen werden. Durch die konsequente Weiterentwicklung und eine hervorragende Unternehmensstrategie gelang es Cinven nun, das RWB Zielunternehmen für knapp 2,5 Milliarden EUR an den Pharmakonzern Thermo Fisher Scientific  zu verkaufen. Die Transaktion soll im vierten Quartal diesen Jahres abgeschlossen werden.

Immer wieder tauchen neue komplexe Krankheitsbilder und Allergien auf, die die medizinische Diagnose vor Herausforderungen stellen. Gerade deshalb ist es wichtig, in die Forschung nach zukunftsweisender Medizin und exzellenten Diagnosetechniken zu investieren. Bei Phadia, nicht nur führend in der Entwicklung von Allergietests, sondern auch von Diagnosemöglichkeiten für Autoimmunkrankheiten, steht dies im Fokus. Durch den Zusammenschluss mit dem führenden Pharma- und Technologieunternehmen Thermo Fisher werden diese Forschungsaktivitäten ab sofort gebündelt, um noch schnellere und zuverlässigere Tests und Techniken anbieten zu können.

Die RWB Private Capital Fonds • International II und III sind mit insgesamt 13 Mio. EUR an Cinven IV beteiligt.

www.cinven.com, www.phadia.de, www.thermofisher.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF