RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

RWB Zielfonds Halder steigt als Investor bei KEYMILE ein

Geschrieben von RWB AG am 15 Nov 11 - Kommentare deaktiviert
  • Halder und Riverside erwerben die KEYMILE Gruppe
  • Marktposition und Serviceleistung überzeugen die Investoren
  • internationale Expansion wird weiter vorangetrieben

Die Private Equity Investoren Halder und Riverside erwerben die KEYMILE Gruppe durch einen Management Buyout von der  Hannover Finanz und dem ehemaligen CEO. Riverside wird neuer Mehrheitsgesellschafter, Halder hält einen erheblichen Anteil und das bisherige Management erhöht seine Beteiligung.

KEYMILE ist ein führender Anbieter von Kommunikationslösungen für Übertragungs – und Zugangssysteme in Datennetzen. Über die Hauptstandorte Hannover und Bern sowie fünf weitere internationale Vertriebsgesellschaften bedient KEYMILE einen Kundenstamm in über 60 Ländern. Nach der Übernahme von Hannover Finanz im Jahr 2007 entwickelte sich das Unternehmen zu einem der führenden technologischen Anbieter für Kommunikationslösungen. Zahlreiche, langjährige Kunden, wie die Deutsche Telekom, e.on, die Deutsche Bahn und Thales (Frankreich) vertrauen auf KEYMILE-Systeme. Mit 430 Mitarbeitern erwirtschaftete die KEYMILE-Gruppe im Jahr 2010 einen Umsatz von über 120 Mio. EUR.

Mit dem MBO unterstützen die neuen Investoren die Wachstumspläne von KEYMILE, die unter anderem auf den Ausbau von Kommunikationsnetzen in Lateinamerika und Osteuropa zielen. Bereits heute hat das Unternehmen eine beeindruckende Marktposition in Brasilien und Russland. Ziel ist die  Erweiterung der Produktpalette voranzutreiben sowie die bereits bestehende Wettbewerbsposition von KEYMILE weiter zu stärken.

Die RWB Global Market Fonds • International II, III und IV sowie der RWB Special Market Fonds • Germany I sind mit insgesamt 13 Mio. EUR an Halder II beteiligt.

www.halder.eu, www.keymile.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF