RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Neues Zuhause für die Schlümpfe gesucht

Geschrieben von RWB AG am 29 Okt 12 - Kommentare deaktiviert
  • Schleich steht zum Verkauf
  • Erlös von 225 Mio. EUR erwartet
  • Starke Wertentwicklung trotz Finanzkrise

Der RWB Zielfonds HgCapital sucht für die Schlümpfe ein neues Zuhause. Der schwäbische Spielzeughersteller Schleich, der die Schlumpf-Figuren liebevoll von Hand bemalt, soll verkauft werden. Betrachtet man die Bewertung der Konkurrenten, könnte HgCapital bis zu 225 Mio. EUR einnehmen. Starten soll der Verkaufsprozess im ersten Quartal 2013.

Mit seinen handbemalten Bauernhof- und Wildtierfiguren machte Schleich 2011 einen Umsatz von 100 Mio. EUR. Das sind 6 Mio. EUR mehr als im Jahr zuvor.

HgCapital 5 kaufte Schleich im Jahr 2006, als noch hohe Einstiegspreise für Beteiligungen gezahlt wurden. Damals war das Unternehmen 165 Mio. EUR wert. Mittels Umsatzsteigerung durch organisches Wachstum und Expansion in internationalen Märkten sowie durch die Bindung von Großkunden wurde während der Beteiligung Wert geschaffen. Nun könnte der Verkauf bis zu 225 Mio. EUR einbringen. Das Beispiel zeigt, dass auch bei erhöhten Einstiegspreisen starke Wertzuwächse generiert werden können.

Die RWB Global Market Fonds • International II und III sind mit 7,2 Mio. GBP an HgCapital 5 beteiligt.

www.schleich-s.com

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF