RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Matratzenhersteller bekommt neuen Mehrheitsinvestor

Geschrieben von RWB AG am 15 Nov 12 - Kommentare deaktiviert
  • Teilexit bei RWB Zielfonds Ares I und III
  • Anteil am Matratzenhersteller wird reduziert
  • 3 Mio. USD Rückfluss für RWB AG

Die RWB Zielfonds Ares I und Ares III verkaufen einen Großteil ihrer Beteiligung an der Holding Gesellschaft AOT Bedding. AOT Bedding ist die Muttergesellschaft von National Bedding und Simmons Bedding – zwei der größten und am schnellsten wachsenden Matratzenhersteller der Welt.

Beide Ares Fonds verkaufen jeweils 66,7 Prozent ihrer Anteile. Ares I hält weiterhin 5,3 Prozent und Ares III 3,7 Prozent an der Gruppe. Für die RWB ergibt sich aus diesem Teilexit ein Rückfluss von über drei Mio. USD. Die Mehrheitsbeteiligung übernimmt der Private Equity Fonds Advent International.

Serta, das unter National Bedding lizenziert ist, erzielte im Jahr 2011 eine Umsatzsteigerung von 18 Prozent und ist damit zur Nummer Eins für Matratzen in den USA aufgestiegen.

Ares investierte 2005 in National Bedding und fusionierte das Unternehmen fünf Jahre später mit Simmons.

Die RWB Global Market Fonds • International II, III und IV sind mit  insgesamt 35 Mio. USD an Ares I und III beteiligt.

www.altassets.net

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF