RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal
  • Pinova steigt bei Sanierungstechnik-Hersteller ein
  • Unternehmensführung bleibt bestehen
  • Nachfrage nach Asbestsanierung anhaltend stark

Der Investor Pinova Capital ist bei dem Sanierungstechnik-Hersteller Deconta eingestiegen. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung hat sich Pinova im August 2012 an dem Isselburger Unternehmen, das den Schwerpunkt auf Asbestbekämpfung legt, beteiligt. Der geschäftsführende Gesellschafter Wilhelm Weßling bleibt auch in Zukunft Mehrheitseigner und wird das Unternehmen leiten.

Deconta bietet seinen Kunden ein umfangreiches Servicepaket für Asbestbeseitigung: von der Projektplanung über die Produktion bis hin zu einem Wartungs- und Reparaturbetrieb.

Die Asbestsanierung ist eine bedeutsame Herausforderung für die Baubranche. Als einer der führenden Anbieter von Maschinen und Geräten in dieser Branche ist Deconta hervorragend positioniert, das Geschäft auszubauen. Neben seinem Hauptsitz in Deutschland betreibt das Unternehmen bereits Produktionsstätten in Frankreich, Italien, der Schweiz, Spanien und Australien. Mit Unterstützung des neuen Gesellschafters Pinova wird Deconta insbesondere die Internationalisierung noch weiter vorantreiben.

Die RWB Global Market Fonds • International III, IV, V sowie der RWB Special Market Fonds •  Germany I sind mit 5 Mio. EUR an Pinova beteiligt.

www.deconta.eu, www.b-w-d.info, www.vc-magazin.de, www.dub.de

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF