RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Investoren verkaufen ihre Anteile am Autovermieter Hertz

Geschrieben von RWB AG am 26 Mai 13 - Kommentare deaktiviert
  • Verkaufserlös beträgt 1,24 Mrd. USD
  • Investoren erzielen Multiple von 2,6x
  • Unternehmenswert während der Beteiligung um 10 Mrd. USD gestiegen

Die Hertz Corporation ist die größte Autovermietung weltweit und ein Traditionsunternehmen, das seit 1918 Autos, LKWs und Maschinen vermietet. Die Investoren, zu denen auch der RWB Zielfonds Carlyle Group gehört, haben ihre verbliebenen Anteile in einer 1,24 Mrd. USD schweren Transaktion verkauft. Damit haben die drei Investoren ihr eingesetztes Kapital fast verdreifacht.

Hertz ist in 150 Ländern tätig und vermietet an 8.500 Standorten rund 400.000 Fahrzeuge pro Jahr. Seit der Übernahme durch die Investorengruppe konnte Hertz Gewinn, Profitabilität und Umsatz deutlich steigern und erwägt weitere Zukäufe.

Der Unternehmenswert ist seit der Beteiligung von Carlyle im Jahr 2005 von 15 Mrd. USD auf 25,5 Mrd. USD gestiegen und ein gutes Beispiel für die positiven Auswirkungen, die langfristig ausgerichtete Private Equity Investitionen haben.

Die RWB Global Market Fonds • International I und II sind mit 3 bzw. 7 Mio. USD an Carlyle US IV und mit 2 bzw. 6 Mio. EUR an Carlyle Europe II beteiligt.

blogs.wsj.com, online.wsj.com, finance.fortune.cnn.com, www.koenig-cie.de

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF