RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Apollo schließt größten Fonds seit Finanzkrise

Geschrieben von RWB AG am 03 Feb 14 - Kommentare deaktiviert
  • Beteiligungsgesellschaft sammelt 17,5 Mrd. USD ein
  • Geldgeber sind auf der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten
  • 2013 war ein gutes Jahr für Finanzinvestoren

Apollo schließt größten Fonds seit FinanzkriseSeit nunmehr 12 Jahren besteht eine intensive Partnerschaft zwischen der RWB und Apollo. Die Private Equity Fonds des Managers zeichnen sich alle durch sehr gute Ergebnisse aus. Der Manager hat andere Mega-Buyout-Fonds im letzten Jahrzehnt deutlich übertroffen. Daher überrascht es uns nicht, dass sich der aktuelle Fonds großem Interesse erfreut und zum 31.12.2013 mit 17,5 Mrd. USD geschlossen wurde.

Das stabile, intelligente und hart arbeitende Team von Apollo hat die RWB bereits 2002 überzeugt. Damals hat sich der RWB Global Market Fonds • International I am 5. Fonds des Private Equity Managers beteiligt.

Dass sich Investitionen in Beteiligungsfonds lohnen, zeigt eine Untersuchung des Beratungsunternehmens Ernst & Young. In den vergangenen Monaten haben Finanzinvestoren hervorragend verdient. Allein hierzulande wurden 2013 bei Verkäufen von Unternehmensbeteiligungen insgesamt 23,5 Mrd. Euro erlöst, das sind 136 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Verkaufserlöse des vergangenen Jahres liegen damit nah am Wert des Rekordjahres 2007. Damals erreichte der Gesamtwert der Verkäufe 28 Mrd. Euro. Begünstigt wurde der rege Verkauf von einem starken Börsenumfeld, das es den Investoren ermöglichte ihre Beteiligungen zu platzieren.

Die RWB Global Market Fonds • International II, III und V sind mit 20 Mio. USD an Apollo VIII beteiligt.

Quellen:
www.handelsblatt.com   www.welt.de

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF