RWB AG - Spezialist für Private Equity: Newsportal

Luxushandtaschen im RWB Portfolio

Geschrieben von RWB AG am 19 Apr 14 - Kommentare deaktiviert
  • Halder löst Nachfolgeregelung durch MBO
  • Markt für Luxusgüter wächst
  • Bottega will in Asien Fuß fassen

Luxushandtaschen im RWB Portfolio2013 beteiligte sich der RWB Zielfonds Halder im Rahmen einer Nachfolgeregelung an dem italienischen Hersteller von Luxuslederwaren Bottega Manifatturiera Borse SPA (BMB). Die Familie Lotti stellt exklusive Damenhandtaschen und Lederaccessoires für ausgewählte Luxusmarken her und vertreibt das eigene Label „Gianfranco Lotti“. Der MBO/MBI ist eine Nachfolgelösung für den Firmengründer Gianfranco Lotti und seine Familie. Der neue CEO, Franco Lucá, hat zuvor das Halder Portfoliounternehmen GEKA geführt.

Im vergangenen Jahr ist die Mitarbeiterzahl von BMB um 27 gestiegen und der Jahresumsatz lag bei 35 Mio. EUR. Diese Entwicklung dürfte sich fortsetzen, denn der Markt für Luxusgüter wächst stetig. Accessoires waren 2013 mit einem Anteil von 28 Prozent das größte und stabilste Segment im Luxusgütermarkt.

Für Luxushandtaschen gilt das 1968 gegründete Unternehmen als einer der qualitativ besten und zuverlässigsten Hersteller in Europa. In den kommenden fünf Jahren will sich das Unternehmen diesen Ruf auch in Asien erarbeiten: 30 Verkaufsstellen sollen die Marke im chinesischen Sprachraum vertreten.

Die RWB Global Market Fonds • International II, III und IV sowie der RWB Special Market Fonds • Germany I sind mit 13 Mio. EUR an Halder II beteiligt.

Quellen:
www.halder.eu

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF